• preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview

Johanna in Riga am Start

Johanna in Riga am Start

Am Samstag dem 9. August fand in Riga der Triathlon Europacup statt. Neben Lisa Sieburger, der späteren Siegerin des Rennens ging auch Johanna Rellensmann von Tri Finish Münster für Deutschland an den Start. Hier könnt ihr ihre Eindrücke vom Rennen nachlesen:

Ehrung zum 30-jährigen Jubiläum

Ehrung zum 30-jährigen Jubiläum

Am 20. November 2015 findet um 18.00 Uhr die diesjährige Ehrung der Jubiläums-Sportvereine der Stadt Münster statt. Zum 30-jährigen Bestehen von Tri Finish sind auch wir in den Festsaal des Rathauses eingeladen.

Neben dem Vorstand sind alle Übungsleiter und interessierten Mitglieder herzlich eingeladen an der Ehrung teilzunehmen!

Um einen besseren Überblick zu erhalten, wer alles dabei ist, bitten wir euch bis zum 31.8. eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden.

 

Hallenbäder wieder geöffnet

Hallenbäder wieder geöffnet

Die Hallenbäder ha­ben wieder geöffnet. Damit findet das Schwimm­trai­ning am Mon­tag und Mittwoch in Hil­trup und Frei­t­ag in Roxel wieder zu den gewohn­ten Zei­ten statt. Details gibt es bei den Trai­nings­zei­ten.

Anmeldung zum 26. AOK Advents Aaseelauf

Anmeldung zum 26. AOK Advents Aaseelauf

 

 

 

 

Nach nur 48 Stunden sind bereits alle Startplätze über die 5 und 10 Kilometerstrecke vergeben. Sollten wieder Startplätze frei werden, werden wir dies hier frühzeitig bekannt geben!

Für die 3km Strecke gibt es noch Startplätze.

Hier geht´s zur Ausschreibung, Anmeldung über 3km!

Das Orgateam des Advents-Aaseelauf freut sich auf eure Teilnahme!

 

Erfolgreiches Rennen der W2 in Witten

Erfolgreiches Rennen der W2 in Witten

Die Damen der Regionalliga hatten den ersten Start des Tages beim Triathlon Witten, der gleichzeitig auch die NRW-Meisterschaft über die Sprintdistanz war. In einem spannendem Rennen sicherten sich Antje van Gemmern (20.), Miriam Mais (52.) und Liga-Neuling Anna Baginski (27.) einen sehr guten 11. Platz.

Oops, we did it again!

Dritter Aufstieg in Folge für die M4

Oops, we did it again!

Zum Saisonfinale in der Oberliga konnten die vier M4-Starter Tim Habel, Andreas Jüdiges, Patrick Maron und Thomas Sievers mit einer recht komfortablen Ausgangsposition anreisen - drei Punkte Vorsprung auf den fünften Tabellenplatz sollten eigentlich reichen, um den Aufstieg sicher nach Hause zu bringen.

Die M1 mit unglaublichem Saisonabschluss

Die M1 mit unglaublichem Saisonabschluss

Vergangenes Wochenende war es mal wieder soweit. Das letzte der vier Bundesliga-Rennen stand für den Sonntag um 14:45 Uhr auf dem Programm. Der Wettkampf fand im schwäbischen Tübingen statt und daher nahmen unsere Athleten Kay Schweppe, Menno Koolhaas, Marco Akershoek, Marco van der Stel, Luca Heerdt und Teambetreuer Lukas Kampkötter die weite Reise dorthin bereits am Samstagmorgen auf sich.

Erfolg(e) auf ganzer Linie in Sassenberg

23 Trifinisher, 3. Gesamtsiege, 2. Mal Liga

Erfolg(e) auf ganzer Linie in Sassenberg

Bei besten Sommerwetter ging es am vergangenen Sonntag für eine größere TriFinish Delegation nach Sassenberg zum dortigen Feldmarksee. Bei den Starts über die Volks-, olympische und GrandPrix Distanz waren in den offenen Feldern sowie den Ligawettkämpfen und dem Militärcup insgesamt 23 TriFinisher am Start. Am Ende des Tages sprangen drei Gesamtsiege und viele und sehr gute Platzierungen heraus.

M5: 5.Platz in der Landesliga Verl

M5: 5.Platz in der Landesliga Verl

 

Sonntag war die M5 zu Gast in Verl. Der dritte Start stand bevor.

Das Wetter war, wie sollte es anders sein, typisches münsterländer Sommerwetter. Die Sonne zeigte sich eher selten und die zu Beginn des Wettkampfes wieder abgetrocknete Radstrecke, sollte nicht lange trocken bleiben.

Wir trauern um Daniel

31.12.1976 – † 03.07.2015

Wir trauern um Daniel

„Er hat gekämpft – und doch leider verloren“

Völlig fassungslos haben wir die Nachricht vom plötzlichen Tod unseres ehemaligen Mannschaftsmitglieds Daniel Huster aufgenommen.

Gerade noch einmal gut gegangen – Saisonabschluss der M2 in der 2. Bundesliga beim Wettkampf in Grimma

Gerade noch einmal gut gegangen – Saisonabschluss der M2 in der 2. Bundesliga beim Wettkampf in Grimma

Beim letzten Wettkampf der Saison der 2. Bundesliga galt es für die M2 noch einmal alle möglichen Kräfte zu mobilisieren. Nach der bisher verkorksten Saison, verursacht durch viele verletzungsbedingte Ausfälle, musste noch einmal eine geschlossene Mannschaftsleistung her um den Abstieg zu verhindern. Glücklicherweise hatten sich die Vorzeichen nach dem überraschenden 5. Platz beim Wettkampf in Carolinensiel in der Vorwoche deutlich verbessert. Trotzdem war die Ausgangslage nicht ohne, da nur Platz 15 und damit der erste Nichtabstiegsplatz belegt wurde. Drumherum ging es sehr eng zu, da praktisch noch 5 Teams absteigen konnten. Zwischen Platz 12 und Platz 16 lagen gerade einmal 4 Punkte.

Neue Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Neue Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

 

Liebe TriFi's,

ab nächster Woche (14. Juli) könnt ihr immer Dienstags zwischen 15.00 und 18.00 Uhr und Donnerstag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr in der Geschäftsstelle vorbeischauen!

Viele Grüße!

M5: Spontaner Duathlon in Saerbeck

5.Platz der M5 in der Landesliga Nord

M5: Spontaner Duathlon in Saerbeck

Am Sonntag den 05.07.2015 startete die fünfte Mannschaft des TriFinish beim zweiten Rennen der Landesliga Nord des NRW-TV in Saerbeck. An den Start gingen die beiden erfahrenen Ligastarter Daniel Löbbers und Marc Ziegler sowie die beiden Liganeulinge Bernd Krippendorf und Felix Jaffke.
Doch bevor es überhaupt losgehen konnte, hieß es sich erst einmal in Geduld zu üben. Der regulär um 11:00 Uhr geplante Start wurde auf Grund einer Gewitterfront mehrfach nach hinten verschoben.

6. Mittsommernachtseinzelzeitfahren

6. Mittsommernachtseinzelzeitfahren

Mit vier Gästen und Trifinisher Johann Hensel ging das Mittsommernachtszeitfahren in seine 6. Auflage. Leider brach die Serie mit den legendär stabilen MSNEZF-Wetterbedingungen
und das Wetter im Vorfeld sah fast nach einer Absage aus. Dass die Straßen zum Rennbeginn wieder fast trocken waren, war wohl für viele nicht vorherzusehen, so dass die
Teilnehmerzahl erstmalig einstellig war. Das tat der Freude an der Sache aber keinen Abbruch. Johann nutzte die Gunst der Stunde und konnte den Rest des Feldes mit einem Schnitt klar über 40 deutlich distanzieren. Die Abstände der "reinrassigen" Radsportler dahinter
waren jeweils sehr gering. Hier setzte sich Daniel Pankoke mit 9 sek. Vorsprung vor Nils Niemeyer durch.
Ergebnisse

Ewige Bestenliste

 

Triathlon-Wochenende nicht nur in Münster, sondern auch in Düsseldorf!

Am Sonntag wird das dritte Rennen in der ersten Triathlon Bundesliga ausgetragen. Nach den Plätzen 9 in Buschhütten und 11 in Kraichgau steht die M1 auf dem 10 Platz der ersten Liga. Marco Akershoek, der im letzten Jahr als erster vom Rad abstieg, ist natürlich wieder dabei. Aber auch Luca Herdt der die letzten Jahre im Nachwuchscup startete und lieferte ist gesetzt. Seth Rider und Kay Schweppe, die ihre Triathlondebüts in Kraichgau gaben, sind auch mit von der Partie. Auch am Start ist Lukas Kampkötter, der sich von seiner Verletzung erholt hat und angreifen will. Start über die Sprintdistanz ist um 12:30 Uhr und es wird spannend, denn im Rahmen der ersten Bundesliga wird auch die Deutsche Meisterschaft der Elite stattfinden.

Wir drücken die Daumen dass das Wetter für beide Veranstaltungen stimmt und alles reibungslos über die Ziellinie geht!

  • WEICON

  • zfs
  • fuji

  • preview
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss