Ende gut – alles gut!

geschrieben von Michael Günnigmann am 04. September 2016

Saisonfinale 2. Bundesliga Nord

Ende gut – alles gut!

So lautete das ein­deutige Fazit der beiden Team­leiter Tim Habel und Michael Günnig­mann auf der Rück­fahrt vom Saison­finale der 2. Bundes­liga in Han­nover. Vor rund 4 Monaten sind wir mit dem Ziel TOP10 (Herren) und TOP8 (Damen) in die Saison 2016 gestartet. Am Ende erzielten die Damen einen unfassbar starken 4. Platz und stellten damit das Über­raschungs­team der Saison 2016, die Herren erreichten mit Platz 10 eine form­voll­endete Punkt­landung.

Zum Saisonende lief aber nicht alles so glatt, wie in den Rennen zuvor. Am Samstagmorgen machte sich das Team auf den kurzen Anreiseweg nach Hannover. Gut zwei Stunden später trafen die Münsteraner Triathleten am Maschsee ein und richteten sich nach kurzen Small-Talk mit den anderen Teams in der Wechselzone ein. Am Mittag folgte dann zunächst der Start der Herren: Pascal Ellmann, Philipp Hein, Sascha Schücker, Holger Fritze und Kay Schweppe vertraten die Farben von WEICON Trifinish Münster. Erwartungsgemäß kam Kay im Vorderfeld als 5. aus dem Wasser. Spannend: Mit ihm stiegen gleich vier Jungs von W+F Münster aus den Fluten und ließen sich in Folge den Tagessieg auch nicht mehr nehmen. Hut ab – das war ne richtig starke Nummer. Herzlichen Glückwunsch auch von dieser Stelle! Die weiteren Münsteraner folgten leider erst in der zweiten Hälfte des Feldes auf das Rad. Auch hier lief es nicht richtig rund für die Münsteraner. Kay und Philipp hielten sich in größeren Gruppen, die anderen mussten teils allein dem böigen Wind trotzen und verloren leicht an Boden. Auf der abschließenden Laufstrecke drehte insbesondere Sacha mit der 8. Laufzeit noch einmal mächtig auf. Wir sind gespannt, was er nächste Woche in Hamburg bei der DM Straße 10km zeigen wird. Für das Team langte es heute nur zum Platz 18. Dank der guten Vorergebnisse aus der Saison konnte das Saisonziel aber erreicht werden. Eine lange Saison geht somit für die Herren zu Ende – 4 Mannschaften in den ersten 4 Ligen, alle mit souveränen Ergebnissen – so ein breites Leistungsspektrum hat kein anderer Verein in Deutschland zu bieten.

Eine gute Stunde nach den Herren stürzten sich die Damen in die Fluten des Maschsee, siehe Bild. Im Wasser wollte es an diesem Tag nicht so richtig gelingen, die Ergebnisse der Saison zu bestätigen. Als Erste der Münsteranerinnen erreichte Lisa Ellmers den Schwimmausstieg, dicht gefolgt von Sophia Salzwedel. Gut 30 Sekunden später folgten Imke Sumbeck und Franzi Bossow in einer kleineren Gruppe. Auf dem Rad bildete sich schnell eine zehnköpfige Spitzengruppe, die gut zusammenarbeitete. Unsere Damen fanden sich Mitte der zweiten Runde in einer größeren zweiten Radgruppe wieder. Gemeinsam gelang es, den Abstand nach vorne nicht größer werden zu lassen. Gleichwohl betrug dieser beim Abstieg vom Rad rund 90 Sekunden, die auch für sehr gute Läuferinnen kaum aufzuholen sind. Davon unbeeindruckt drückten die Damen von WEICON Trifinish Münster geschlossen aufs Tempo. Am Ende kamen sie kurz hintereinander auf Platz 13 (Sophia), 17 (Franzi), 19 (Imke) und 27 (Lisa) ins Ziel. Bei den Betreuern begann derweil das große Rätselraten, denn es wurde sehr eng zwischen Platz 3 und 6. Vorneweg waren die Teams aus Köln und Hannover gestürmt. Für WEICON Trifinish Münster langte es letztlich zu Platz 5, mit nur zwei Platzziffern oder umgerechnet rund 10 Sekunden Rückstand auf Rang 3. Aber – es ist doch schön, dass Sport so spannend ist. In Münster war das Glück auf unserer Seite, nun war es andersherum. Das Damenteam blickt vollkommen zu Recht sehr zufrieden auf die Saison 2016 zurück.

Und nun? Nach der Saison ist vor der Saison. In den nächsten Wochen werden zahlreiche Gespräche auf verschiedensten Ebenen geführt. Bei allen Themen rund um die 2. Bundesliga wendet euch gerne an die Sportlichen Leiter der 2. Bundesliga oder an die Starterinnen und Starter.

Starterinnen und Starter 2. Bundesliga Nord WEICON Trifinish Münster:

Sophia Salzwedel (5 Starts), Teresa Pöpping, Pascal Ellmann, Philipp Hein, Sebastian Czerny, Sascha Schücker (je 4x), Imke Sumbeck, Franzi Bossow, Daniel Mehring (je 3x), Petra Stöppler, Lisa Ellmers, Kay Schweppe, Holger Fritze (je 2x), Linda Schücker, Patrick Maron, Marcel Klute (je 1x)

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji

  • preview
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss