Steinbecker Jubiläumstriathlon bot ein gutes Pflaster für das Landesliga-Team

geschrieben von Julian Donnermeyer am 26. Juni 2016

Podium für die M5

Steinbecker Jubiläumstriathlon bot ein gutes Pflaster für das Landesliga-Team

Julian Donnermeyer, Marc Ziegler, Felix Jaffke, sowie Liga-Debütant Holger Falk bildeten die Mannschaft der M5 beim 25. Steinbecker Triathlon, welcher gleichzeitig die zweite Station der Landesliga Nord war.

Bei hervorragendem Triathlonwetter machten sich die Athleten aus Münster auf die Strecke.

Julian war im Wasser gut unterwegs und konnte die 1.500 m lange Strecke bereits nach 00:24:45 std. und Platz 5 hinter sich lassen. Auf dem Rad zeigte er dann eine ganz starke Leistung und erzielte mit 01:09:45 std. über die 42 km die 9. schnellste Radzeit der Landesliga-Wertung am heutigen Tag. Im abschließenden Lauf über die 10,2 km ließ er nicht mehr viel anbrennen und sicherte sich in 00:46:30 std. den 13. Platz. Dies alles reichte ihm dann in der Gesamtwertung zu Platz 6. Ein klasse Ergebnis.

Marc war der dritte Münsteraner der das Wasser verließ. Er schaffte die Strecke in 00:28:13 std. was den 22. Platz beim Schwimmen bedeutete. Auf dem Rad zeigte auch er das mit ihm zu rechnen ist und spulte die 42km in 01:11:09 std. ab um dann auf seine Paradedisziplin zu wechseln. Im Laufen holte er sich dann in 00:43:05 std. die fünftbeste Zeit der Wertung. Im Gesamtergebnis bedeutet das für Marc den 10. Platz.

Felix erwischte beim Schwimmen den besten Start der Mannschaft und stieg als Gesamt-Zweiter in 00:24:28 std. aus dem Wasser. Eine starker Radsplit von 01:11:00 std. reichte dann für Platz 18 in der zweiten Disziplin bevor er dann zu seiner schwächeren Disziplin, dem Laufen, wechselte. Hier erreichte er nach 00:54:50 std. den 50. Platz und holte sich damit den Gesamtrang 21.

Als letzter im Bunde war Holger unterwegs. Er erwischte leider einen schwarzen Tag und mehrere Kleinigkeiten erschwerten ihm den Wettkampf. Er stieg bereits beim schwimmen als Gesamt-Letzter (00:40:57 std) aus dem Wasser, was für den restlichen Wettkampf ein schweres Stück Arbeit bedeutete. Im Anschluss stellte er nach 01:28:38 std. sein Rad in der Wechselzone ab um dann einen letzten Angriff beim Laufen zu starten. Dies gelang auch recht gut. In 00:52:55 std. gelang ihm zumindest noch eine solide Zeit und er beendete das Laufen als 46. der Wertung. Im Gesamtergebnis reichte es damit zu Platz 70.

Das positivste kam dann, wie immer, zum Schluss. Ein Blick auf die Ergebnisliste brachte dem Team die Gewissheit in der Mannschaftswertung Platz 3 errungen zu haben.

Das Team konnte an diesem Tag also 17 Mannschaften hinter sich lassen und musste sich lediglich den Teams 1. Tri Club Paderborn II und SV Teuto Riesenbeck geschlagen geben.

Die obligatorische Siegerehrung wurde natürlich freudig angenommen und ausgekostet.

Was dieses Ergebnis für die Tabellenkonstellation in der Landesliga Nord bedeutet kann noch nicht benannt werden da der NRW TV die Tabelle zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht eingestellt hat.

preview

Kommentare (2)

  • Felix Jaffke

    Felix Jaffke

    27 Juni 2016 um 09:31 |
    Super geschrieben Holger! War ein schöner Wettkampf!

    antworten

    • Holger Falk

      Holger Falk

      30 Juni 2016 um 16:34 |
      Danke Felix.
      Ich kann dir nur zustimmen. War auch für mich ein tolles Event.

      antworten

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji

  • preview
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss