W2 und M4 sind in Altena erfolgreich

geschrieben von Tobias Heide am 04. Juli 2016

W2 und M4 sind in Altena erfolgreich

Am frühen Morgen ging es von Münster gemeinsam für die zweite Damenmannschaft und die vierte Herrenmannschaft von WEICON Tri Finish Münster nach Altena. Schon auf dem Hinweg zeigte das Sauerland sein hügeliges Gesicht...

Bereits um 9:40 Uhr startete die erste Startgruppe der Damen Regionalliga. Das noch flache Schwimmen beendete Lisa Bergmann als schnellste Starterin und ging somit als erste Dame auf die hügelige Radstecke. Auf der Radstrecke gab es 6 Runden mit knackigen Anstiegen und  insgesamt 1000hm zu bewältigen. Anna Mentrup folgte ihr als fünfte Frau und konnte ihr Radstärke auf der Strecke direkt ausspielen. Bereits nach einer Runde konnte sie die Führung übernehmen und so gab es kurzzeitig eine Doppelspitze aus Anna und Lisa. Nach dem zweiten Wechsel ging Anna als zweite, Lisa als 5. und Stephanie Michels im soliden Mittelfeld auf die Laufstrecke. Dort konnten insbesondere Anna und Steffi überzeugen. Anna holte einen einminütigen Rückstand auf die Führende ein und konnte letztendlich den Sieg der ersten Startgruppe der Damenregionalliga holen und Steffi überholte beim Lauf noch viele der weiteren Starterinnen.

Insgesamt holte die zweite Damenmannschaft mit einem gesamt 5. Platz aus 23 Mannschaften das beste Resultat dieser Saison. In der Gesamttabelle steht die W2 damit aktuell auf dem 9. Platz mit 3 Mannschaften in direkter Schlagreichweite.

Im letzten Start des Tages ging auch die vierte Herrenmannschaft in Altena an den Start. Johann Hensel, Thomas Sievers, Gerriet Ohls und Julian Donnermeyer hatten ebenfalls mit den schwierigen Bedingungen der Strecke zu kämpfen. Insbesondere Johann und Thomas trotzten der Radstrecke jedoch gut und konnten schnell zum Laufen übergehen. Dort mobilisierte Johann noch einige extra Reserven und konnte auf den 23. Gesamtrang laufen. Thomas wurde 32. Der noch bis vor kurzem verletze Gerriet und Regionalliga-Neuling Julian erkämpften sich die Plätze 49 und 54.

Am Ende des Tages stand somit eine solide Platzierung im Mittelfeld (12. von 18) und es konnte erschöpft die Heimreise nach Münster angetreten werden. Dank der starken Resultate in den bisherigen Rennen befindet sich die Mannschaft auf einem 4. Platz der Regionalliga-Tabelle.

Mehr Fotos: http://trifinish.eu/vereinsecke/fotos/2016/altena

Die Ergebnisse im Überblick:

Damen
Weicon Tri Finish II, 5. Platz,  Platzziffer: 62
5.   Anna Mentrup         2:48:55
26. Lisa Bergmann       3:01:00
31. Stephanie Michels 3:03:07

Herren
Weicon Tri Finish IV, 12. Platz,  Platzziffer: 158
23 Johann Hensel          2:23:03
32 Thomas Sievers        2:24:13
49 Gerriet Ohls                2:31:14
54 Julian Donnermeyer 2:36:29

Kommentare (1)

  • Michael Günnigmann

    Michael Günnigmann

    04 Juli 2016 um 21:58 |
    Klasse Trifi´s! Sehr stark! Jede andere Strecke ist nun für euch brettflach :)

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji

  • preview
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss