• preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview

Heute war die Weltelite zu stark – Mondi TriFinish Münster nur auf Platz 13 in der 1. Bundesliga im Kraichgau

Heute war die Weltelite zu stark – Mondi TriFinish Münster nur auf Platz 13 in der 1. Bundesliga im Kraichgau

Für die M1 stand am vergangenen Wochenende der zweite Wettkampf der 1. Bundesliga auf dem Programm. Nach den Stürzen und dem damit zwangläufigem Ausscheiden im Teamwettkampf von Buschhütten, galt es nun Punkte gegen den Abstieg gut zu machen. Im Wettkampf auf der Sprintdistanz der im Rahmenprogamm am Vorabend der Challenge Kraichgau ausgetragen wurde, gingen Max Ludwig, Lukas Kampkötter, Henry Beck, Julian Fritzenschaft und Niclas Bez an den Start.

M4: Die Aufholjagd hat begonnen

M4 macht Boden gut

M4: Die Aufholjagd hat begonnen

Die M4 konnte beim zweiten Ligawettkampf der Verbandsliga Nord in Kamen Boden gutmachen. Durch einen zweiten Platz - den die M4 mit den platzziffergleichen Startern vom Tri-As Hamm teilte, hat sich das Team im Aufstiegskampf zurückgemeldet. Überraschend gewonnen hat das Team vom RC Lüdenscheid, die damit ebenfalls Aufstiegsambitionen hegen dürfen. Aus dem Kampf um die beiden Aufstiegsplätze verabschiedet haben sich dagegen die Athleten von Tri Speed Marienfeld, denen das Pech förmlich an den Pedalen klebte und nur 14. wurden (die Ergebnisse sind zum Zeitpunkt des Schreibens allerdings noch nicht offiziell). Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze. 

Update: Durch einen erfolgreichen Protest gegen eine Zeitstrafe hat sich Hamm den Tagessieg holen können. Lüdenscheid 2., TriFinish 3. Endergebnisse hier.

Trainingscamp zum 13. Mondi KIDMAN

Kidman TrainingscampHeute fand das Trainingscamp zum 13. Mondi Kidman statt.

Morgens um 10 Uhr fanden sich die unerfahrenen und wissensdurstigen neuen jungen Triathlon Stars der Jahrgänge 1998 bis 2008 am DJK Sportbad Coburg in Münster. Der Trainings- und Erfahrungstag wahr ein voller erfolg. 

"Der Schiri hat das Spiel kaputtgepfiffen!"

Herber Rückschlag für die Aufstiegsambitionen der M4

So oder ähnlich äußern sich meist Fussballtrainer, wenn die eigene Mannschaft durch Elfmeter oder nicht gegebenes Abseitstor eine Niederlage einfährt. Aber selbst im Triathlon gibt es Momente, wo einem dieser Gedanke durch den Kopf gehen könnte; und der 1. Juni nach dem Verbandsliga-Wettkampf in Harsewinkel war ein solcher.

Die Zweite Chance wird genutzt

Die Zweite Chance wird genutzt

Am kommenden Samstag findet das zweite von insgesamt vier Bundesliga-Rennen statt. Austragungsort ist diesmal das baden-württembergische Kraichgau. Erneut kämpfen unsere Münsteraner auf der schnellen Sprintdistanz um vordere Platzierungen bei diesem mit deutschen und europäischen Tops-Stars besetzten Rennen.

Regionalliga Damen in Harsewinkel

Regionalliga Damen in Harsewinkel

Alle Jahre wieder trifft sich am ersten Juni Wochenende alles was im westfälischen Triathlon Rang und Namen hat beim traditionellen Triathlon in Harsewinkel. Mitten drin dabei natürlich auch die Damen der Regionalliga von Mondi Tri Finish Münster, in Vertretung durch Doris Höwer, Imke Höfling und Liga-Newbie Esther Wilken.

Platz 5: Perfekter Start in die NRW-Liga Saison!

Platz 5: Perfekter Start in die NRW-Liga Saison!

Einen besseren Start hätte sich die erste Damen­mannschaft von Mondi TriFinish Münster in Gladbeck nicht wün­schen können: 5. Platz im Team­sprint! Und das bei einem – für den ersten NRW-Liga Wett­kampf typischen – stark besetzten Feld.

Nörthemann qualifiziert sich für die Mitteldistanz-WM

Nörthemann qualifiziert sich für die Mitteldistanz-WM
Alica Nörthemann hat sich beim Ironman 70.3 auf Mallorca das Ticket für die Weltmeisterschaft am 7. September im kanadischen Mont-Tremblant gesichert. Die 26-jährige Trifinisherin hat für die 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen auf der Baleareninsel nur 5:20 Stunden benötigt und damit ihre Altersklasse 25-29 Jahre gewonnen.

Erfolgreiches Wochenende von Mondi Tri-Finish Münster

Erfolgreiches Wochenende von Mondi Tri-Finish Münster

Den Startpunkt dieses überaus erfolgreichen Wochenendes setze Patrick Dirksmeier mit einem 2. Platz beim Lippstädter Altstadtlauf, in welchem er seine persönliche Bestzeit auf 31:59 min verbessern konnte. Eine Laufzeit, die sich auch unter Laufspezialisten sehen lassen kann. Bei der gleichen Veranstaltung siegte des Weiteren Stefan Holtkötter über 5km in einer Zeit von 16:01 min. Im gleichen Lauf verbesserte sich auch Marcel Klute auf 16:55 und bestätigte seine ansteigende Form.

Triathlon wurde auch gemacht.

Erfolgreicher Saisonauftakt für Mondi TriFinish Münster

Ligawettkämpfe Gütersloh 2014

Erfolgreicher Saisonauftakt für Mondi TriFinish Münster

Auf der Volks- sowie Kurzdistanz wurden neue Sieger gesucht. Aber auch die Landesliga und die Regionalligen der Männer und Frauen starteten in die neue Saison. Der Mondi TriFinish Münster, vertreten in der Landesliga durch die M5, in der Regionalliga der Männer durch die M3 und bei den Frauen durch die W2, war bestens aufgestellt. Bei strahlendem Sonnenschein machten sich die Finisher schon früh auf den Weg Richtung Ostwestfalen.

W1 startet in die heiße Vorbereitung für Gladbeck

W1 startet in die heiße Vorbereitung für Gladbeck

Während die meisten Mann­schaften unseres Vereins nun den Ligaauftakt gemeis­tert haben, müssen sich die Mit­glieder der ersten Damen­mannschaft noch etwas gedulden. Erst am 1. Juni steht der erste Wett­kampf mit dem Teamsprint in Gladbeck an.

Licht und Schatten zum Saisonauftakt

Triathlon-Bundesliga in Buschhütten

Licht und Schatten zum Saisonauftakt

In Buschhütten fiel am vergangenen Wochen­ende der Startschuss für die von allen mit Spannung erwartete Triathlon-Bundesligasaison 2014. Tra­di­tions­gemäß wurde der erste Saison­wett­kampf im Sieger­land als Team­sprint ausge­tragen - eine Disziplin, in der wir schon in den zurück­liegenden Jahren oftmals über­zeugen konnten.

10. Hägerman Rennbericht

10. Hägerman Rennbericht

Glückwunsch an alle Finisher und natürlich besonders an die neue "Hägerwoman" und damit Vereinsmeisterin Sarah Gerling (zweitschnellster je absolvierter Laufsplit bei den Amazonen, Gesamtzeit 1:24:16). Die noch nicht vollständig genesene Titelverteidigerin und Radrekordhalterin Marina Günnigmann konnte jedoch in das Geschehen diesmal nicht eingreifen.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji

  • preview
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss