• preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview

Powersports Wintertraining

Powersports Wintertraining

Liebe TriFi's

Wir haben von PowerSports, dem Fitness-Studio am Hafen, auch für den bevor­stehen­den Winter wieder ein – wie ich finde – sehr faires Angebot exklusiv für Tri Finish Vereins­mit­glieder bekommen, mit Hilfe dessen wir sport­lich gut vor­berei­tet über den kal­ten Win­ter kommen können:

Totgesagte (Events) leben länger

Menke und Ohls Vereinsmeister beim 23. Hägerman Duathlon

Totgesagte (Events) leben länger

Aber der Reihe nach. Die Verlegung der alt­ehr­wür­digen Duath­lon­ver­an­stal­tung des Tri Finish Müns­ter nochmals eine Woche im Ka­len­der nach vorn bestätigte sich als Glücks­griff. Die Teil­nehmer­zahl ver­drei­fachte sich nahezu und so gab es bei idealen äußeren Bedingungen einen Saison­abschluss mit Niveau.

Kinderhaus bleibt noch geschlossen

Kinderhaus bleibt noch geschlossen

Wenn saniert wird, dann richtig. Wie sich heute herausgestellt hat, bleibt das Stadtbad Kinderhaus noch bis zum 13.10. geschlossen. Das heißt das erste Schwimmtraining in Kinderhaus am voraussichtlich am Montag, den 14.10. sein.

Klassenerhalt 1. Bundesliga - Ein Rückblick

Klassenerhalt 1. Bundesliga - Ein Rückblick

Zu den geheimnisvollsten Strategien von Menschen, die dem Misslingen ein Schnippchen schlagen wollen, gehört der Plan B. Er kommt gleich nach dem Plan A, führt aber gewissermaßen ein Ersatzspieler-Leben. Wir wussten schon vor der Saison, dass wir einen Plan B brauchen würden, um in der 1. Triathlon-Bundesliga bestehen zu können.

IRONMAN 70.3 Zell am See

IRONMAN 70.3 Zell am See

Erst war ich skeptisch, ob ich mir nicht im 1. Jahr Triathlon zu viel vor­ge­nom­men hatte mit einer Mittel­distanz als 5. Triathlonstart, aber das Trai­ning hat sich ausgezahlt und ich war un­be­schreib­lich glück­lich und stolz nach 05:25:40 als 10. meiner AK (von 53 Star­ter­innen bzw. 46 Finisher­innen) ins Ziel zu kom­men.

 

Saisonfinale in der 2. Bundesliga

Saisonfinale in der 2. Bundesliga

Neben dem NRW-Ligastart der ersten Damen­mann­schaft fand für die M2 in der zweiten Bundes­liga in Krefeld das Saison­finale statt. Das Wettkampf­format „Teamsprint“ ließ dabei Hoff­nungen auf eine gute Abschluss­platzierung zu, da bei diesem Renntyp von TriFinish-Teams schon häufig hervor­ragende Ergebn­isse erzielt wurden. Das es in einer - im Mittel­feld - leistungsmäßig extrem homogenen Liga auch einmal anders kommen kann, sollte der Wett­kampf­tag in Krefeld zeigen.

W1 weiter auf Erfolgskurs

W1 weiter auf Erfolgskurs

Nach einer über 2-monatigen Wettkampfpause bedingt durch den Ausfall des Wettkampfes in Witten durften die Damen von Mondi Tri Finish Münster endlich wieder an den Start. Auf dem Programm stand in Krefeld ein spannender Teamsprint über 750m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen. Wie beim ersten Teamsprint in Gladbeck durften dabei 4 Damen an den Start gehen, wobei 3 das Ziel erreichen müssen. In der momentanen Bestbesetzung Johanna Rellensmann, Linda Schücker, Teresa Pöpping und Marina Günnigmann spekulierte man auf einen Platz in den Top 5, wenn nicht sogar auf dem Treppchen.

Nina Flockau beim Ironman Frankfurt

Nina Flockau beim Ironman Frankfurt

Nina Flockau startete Anfang Juli beim Iron­man Frank­furt. Bei ihrer zweiten Teil­nahme über die Lang­distanz erzielte sie mit einer Zeit von 11:52 Stunden einen guten 22. Platz in ihrer Alters­klasse (von 41 Finisherinnen bzw. insgesamt 60 Starterinnen in dieser AK). Ein Kurzbericht.

Mitteldistanz zum Saisonabschluss

Mitteldistanz zum Saisonabschluss

Im Sog des äußerst erfolgreichen Oberliga-Teams starteten auch Stephan Kerkering, Rolf Sudmann und Michael Ernst für die Tri Finish Masters bei der Mitteldistanz in Hückeswagen.

Tagessieg, Gesamtsieg, Aufstieg! - Saisonabschluss nach Maß für die M3

Tagessieg, Gesamtsieg, Aufstieg! - Saisonabschluss nach Maß für die M3
Foto: Kai Kukielka
Starter (vlnr) Daniel, Gerriet, Sascha, Stefan

Teamchef Benedikt Hegemann wollte auf Nummer Sicher gehen und stellte für die Mitteldistanz zum Saisonende ein Team zusammen, das auf knapp 20 Langdistanzeinsätze kommt. Dass doch nicht immer alles nach Plan läuft, stellte zu mindestens der Veranstalter fest.

Daniel Mehring erzielt Spitzenplatzierung

2. Bundesliga in Verl: Trotz Ausfall Platz 9

Daniel Mehring erzielt Spitzenplatzierung

Nachdem vor wenigen Wochen die Erstliga-Starter die Weichen für das große Finale der Triathlonsaison gestellt haben, bog am vergangenen Sonntag nun auch die Reserve auf die Zielgerade ein. Beim Sprinttriathlon in Verl belegte das Team von Kapitän Manuel Reimer den 9. Platz und wird auch die Saison mit einem soliden Mittelfeldplatz abschließen.

Masters in Hennef auf Rang 8

Masters in Hennef auf Rang 8

Gerold Müller, Rolf Sudmann und Michael Ernst machten sich am 14. Juli auf den Weg nach Hennef, zur dritten Station der Masterliga. Nach einem 13. Rang in Harsewinkel und einem 18. Rang in Vörde sprang dieses Mal für die Masters Rang 8 heraus, was uns auf den 15. Tabellenplatz bringt. Wenn man die Zielsetzung des Teams kennt (jeder kommt mal dran), sind diese Platzierungen ausgezeichnet.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji

  • preview
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss