• preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview

Kurz vor dem Überraschungscoup

Kurz vor dem Überraschungscoup

Nordenia Tri Finish Münster I mit Top Ergebnis in Witten.

Am Wochenende rückte der Leistungskader des Trifinish Münster zum Großeinsatz aus. Einige Brände mussten gelöscht werden. Nicht nur die NRW-Liga war an diesem Wochenende im Einsatz, Nach anfänglichen Schwierigkeiten, konnte Teamchef Manuel Reimer dann doch noch 10 ambitionierte Triathleten aufstellen.

Hitzeschlacht in Hückeswagen

Hitzeschlacht in Hückeswagen

Alljährlich wird eine Liga ausgewählt und erhält die Ehre, in Hückeswagen über die Mitteldistanz einen Liga-Wettkampf auszutragen. Eine Ehre, da der Wettkampf Jahr für Jahr top organisiert ist, mit schönen anspruchsvoll bergigen Strecken aufzuwartet, und das Format Mitteldistanz eine interessante Abwechslung bietet. In diesem Jahr wurde diese Ehre der NRW-Liga und somit der M2 zuteil.

Aufstieg in die Oberliga

...mit riesen Vorsprung

Aufstieg in die Oberliga

Die M3 konnte am Wochenende den Aufstieg in die Oberliga perfekt machen!
Bei der Kurzdistanz in Sassenberg waren Sascha Flockau, Manuel Reimer, Gerriet Ohls und Mats Gehling am Start.

Blisch/Hegemann mit guter Performance

Zwei TriFinishDuos erfolgreich bei der Craft Bike Transalp

Blisch/Hegemann mit guter Performance

Oberammergau/Riva del Garda 618 Kilometer und 21166 Höhenmeter - das sind die nackten Eckdaten der diesjährigen Craft Bike Transalp, der sich zwei Teams des TriFinish Münster stellten. Auf insgesamt acht Etappen verteilt, musste die Strecke von Deutschland über Österreich und der Schweiz nach Italien auf dem Mountainbike bewältigt werden und in jeder Etappe steckte ordentlich Tempo, denn Starter aus über 40 Nationen sorgten für das schnellste Rennen in der 15-jährigen Geschichte von Europas schwerstem Mountainbike-Etappenrennen.

Voller Erfolg in Sassenberg

Beide Damenteams erfolgreich

Voller Erfolg in Sassenberg

Beim Sassenberger Feldmarktriathlon ist bekanntlich viel los. Gefühlt alle Ligen der Welt treffen hier aufeinander. So wird es mitunter eng auf dem Radkurs. Da täuscht auch die sonst vorbildliche Organisation und die, wie ich finde, sehr schönen Strecken nicht hinweg.

Platz 4 für das Bundesliga-Team

Platz 4 für das Bundesliga-Team

Platz 5 war das Ziel des 3. Wettkampfs der 2. Bundesliga in Grimma (Sachsen) – mit einem 4. Platz kehrte die 1. Mannschaft von Nordenia Trifinish Münster ins Münsterland zurück. Überaus zufrieden können daher die fünf Starter, die Teamchef Manuel Reimer für das dritte von fünf Rennen ausgewählt hatte, rückblickend auf das Wochenende sein.

Triathlon Verl

Platz 10 für die Damenmannschaft in der Regionalliga

Triathlon Verl

Wer hätte das am Sonntag erwartet, dass die Mädels der Damenmannschaft am Wettkampftag in Verl vom Regen verschont bleiben würden? Gegen 7.30 Uhr und bei strömendem Regen hieß es für Carla, Antje und Rudi: Auf nach Verl!

Grimma – 3. Station der 2. Bundesliga

Grimma – 3. Station der 2. Bundesliga

Am kommenden Wochenende steht für Münsters Aushängeschild im Triathlonsport – die erste Mannschaft von Nordenia Trifinish Münster – der dritte Wettkampf in der 2. Bundesliga an. Nach einem dritten Platz im ersten Rennen in Gladbeck und viel Pech beim zweiten Rennen in Eutin (Platz 8) brennen die Jungs um Teamchef Manuel Reimer auf den nächsten Einsatz. Ein Platz unter den ersten fünf ist das erklärte Ziel – wenn das Rennen gut läuft, darf es gerne auch etwas mehr sein.

… Und alles fürs Team – Station 2

… Und alles fürs Team – Station 2

Zwischenstop Saerbeck. Am Sonntag fand in der idyllischen Westfalenmetropole Saerbeck der zweite Lauf der Verbandsliga statt. Der dortige Triathlon wurde zum insgesamt 30. Mal vom münsterschen Verein Wasser+Freizeit organisiert. Die Mannen um Chef-Organisator Arne Thomsen schafften es erneut, in entspannter Atmosphäre eine gelungene Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Kidman 2012

Kidman 2012

Der Kidman 2012, erstmalig an der Promenade, war ein voller Erfolg.

Von ca. 80 Startern/innen wurde das Stadtbad Mitte in eine brodelnde Wassermenge verwandelt. Nach dem erfolgreichen Absolvieren der Schwimmstrecken (50m/100m) eroberten unsere Nachwuchsathleten mit ihren Fahrrädern die 1km lange Radrennstrecke auf der Promenade. Dort absolvierten sie in sportlicher Fahrweise 2/4 Runden. Im Anschluss ging es für die letzte Disziplin (Laufen) für 500m/1km auf die Westerholtsche Wiese. Erschöpft und überglücklich erreichten alle Triathleten/innen das Ziel.

Masters in Voerde

Masters in Voerde

Nach dem schönen und beliebten Wettkampf in Bonn werden die Starter der Masterliga gewöhnlich mit einem Kontrastprogramm beglückt: Der Kanaltriathlon in Voerde. Dort finden sich einige Ligastarter und Einzeltriathleten jährlich bei einer liebevoll organisierten Veranstaltung am Rande eines Industriegebietes am Wesel-Datteln-Kanal zusammen.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji

  • preview
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss