Saisonstart 2019 für die Verbandsliga Nord

Versmold ist die erste Station

Saisonstart 2019 für die Verbandsliga Nord

Am kommenden Sonntag startet das erste Team des TriFinish Münster in die neue Wettkampfsaison 2019.

Die Verbandsliga Nord startet in Versmold. Mit dabei ist die M4 von Betreuer Holger Falk.

Mannschaften werden für 2019 neu aufgestellt

Das Jahr 2019 bringt hinsichtlich des Ligabetriebes ein paar Neuerungen mit sich.

Nach der Saison 2018 gingen die Mannschaftsbetreuer, gemeinsam mit dem Vorstand, in die Zäsur und haben beschlossen den Ligabetrieb neu zu sortieren.

So wurde beschlossen das die 1. Damenmannschaft zukünftig nicht mehr in der 2. Bundesliga an den Start gehen wird. Anhaltende Besetzungsprobleme der vergangenen Jahre haben zu dem Entschluss geführt, wieder mehr auf Breitensport und somit heimische Athletinnen zu setzen.

Da vom NRW TV nun noch eine weitere Liga gegründet wurde, bedeutet dies das die W1 zukünftig in der Regionalliga und die W2 in der Oberliga an den Start gehen wird. Somit bleibt es bei zwei Damenteams.

Bei den Herrenteams führte der gleiche Grund zu der ersatzlosen Abmeldung der Oberliga Mannschaft M4. Hier konnte der letzte Wettkampf im Jahr 2018 sogar gar nicht mehr bestritten werden. Durch die Abmeldung soll die Besetzung der verbleibenden Teams sicher gestellt werden.

Dadurch ergeben sich Änderungen der Mannschaftsbezeichnungen. Aus der Verbandsliga- Mannschaft, bisher M5, wird die neue M4. Sie startet natürlich weiterhin in der Verbandsliga.

Aus der Landesliga- Mannschaft, bisher M6, wird demnach die neue M5. Auch hier bleibt es bei der Landesliga.

So sind wir auch 2019 noch mit 8 (!!!) Mannschaften im Liga- Alltag vertreten.

Nachtrag - Zweite Saisonstation für die M4 in Saerbeck

Nachtrag - Zweite Saisonstation für die M4 in Saerbeck

Besser spät als nie - auch wenn der Wettkampf nun schon einige Wochen zurückliegt, so gilt auch für diesen Bericht: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Nach sanftem Drängen Holgers sollen jetzt noch die Ereignisse vom ersten Juliwochenende nachgereicht werden. Hier stand die zweite Oberliga-Saisonstation für das Oberligateam um Mannschaftsbetreuer Thomas Sievers an.

Tri Athleten in Riesenbeck

M4 landet auf Platz 8 - zu dritt

Tri Athleten in Riesenbeck

Unter ungünstigen Vorzeichen stand einmal mehr der dritte Start der M4 in der 2018er Saison in Riesenbeck. Eigentlich mit der Aufstellung Gerriet Ohls, Sasscha Schücker, Marc Schulze und Thomas Sievers gut besetzt, fiel kurzfristig doch Sascha als wohl stärkster Starter kurzfristig aus. Auf dem Ersatzstarter-Markt herrschte leider gähnende Leere (Dauer-Aushelfer und Mister Zuverlässig Lothar Bitz war leider schon durch zu viele Regionalliga- Starts für die Oberliga gesperrt), so dass die drei verbliebenen Jungs zu dritt in Riesenbeck antreten und das Beste daraus machen mussten.

Saisonfinale der M3 und M4 in Ratingen

Saisonfinale der M3 und M4 in Ratingen

Am vergangenen Sonntag war es soweit: Mit der 10. Durchführung des Stadtwerke Ratingen Triathlons verabschiedeten sich die M3 und die M4 von Weicon Tri Finish Münster in die verdiente Saisonpause. In Ratingen galt es auf einer Kurzdistanz von 1000m Schwimmen, 40 etwas profilierteren Radkilometern und abschließenden 10km Laufen noch einmal letzte Kräfte zu mobilisieren und Punkte für die Teamwertung zu sammeln. Beide Teams befanden sich im gesicherten Mittelfeld, so dass die Anreise ins Bergische Land entspannt angetreten werden konnte.

Pleiten, Pech und Pannen

Sassenberg bot kein gutes Pflaster für das Verbandsligateam

Pleiten, Pech und Pannen

In Sassenberg stand ein weiterer Start in der Verbandsliga auf dem Programm.

Es begann , leider wieder einmal, mit zwei kurzfristigen Absagen. Da die Meldung an den Verband bereits raus war, konnte lediglich vor Ort noch umgemeldet werden. Also galt es frühzeitig in Sassenberg zu sein.

Gesagt, getan. Vor Ort stellte ich dann heraus das ein Starter lediglich im Besitz eines Einmalchips zur Zeitmessung ist und noch ein Leihchip beim Veranstalter organisiert werden musste. Dennoch waren wir im Zeitplan. Jedoch fehlte uns bis 30 Minuten vor dem Start unser vierter Starter. Felix hatte sich aber lediglich in der Anfahrtszeit verkalkuliert und war dann aber rechtzeitig vor Ort.

 

2. Station: Harsewinkel

Die M5 absolvierte bereits ihren zweiten Wettkampf

2. Station:  Harsewinkel

In Harsewinkel ging es bereits zum zweiten mal in diesem Jahr um wertvolle Punkte für die Verbandsliga Nord.

Mit dabei waren diesmal gleich zwei Debütanten.

 

 

 

 

v.l.n.r. Alexander Lehnert, Ansgar Kröger, Matthias Arnold, Rainer Buddendick

 

Sturz überschattet Saisonauftakt der M4

Sturz überschattet Saisonauftakt der M4

Auch für die vierte Mannschaft des Tri Finish Münster ging es am vergangenen Wochenende endlich mit dem Ligageschäft los. Nachdem auch die anderen Herrenmannschaften der NRW-Ligen (M3 und M5) schon glänzend in die Saison gestartet waren, wollte auch die M4 in Kamen nachlegen.

Gelungener Start in die Saison

M5 grüßt von Platz 1

Gelungener Start in die Saison

 

 

In Versmold startete heute die neue Saison für die M5 in der Verbandsliga Nord.

Eine Woche vor dem Start wurde die Aufstellung noch einmal durcheinander gewürfelt.

                        v.l.n.r. Marc Schulze, Tim Sievers, Thomas Sievers, Marcel Klute

Startaufstellung M4 steht

Die Startaufstellungen für die M4 sind jetzt amtlich. Im Ligabereich der M4 findet ihr, wer in 2018 im Kampf um Ruhm und Ehre für Tri Finish antreten wird.

Technisch haben wir bei der Anzeige der Startaufstellungen etwas umgebaut, sodass diese auch über die Saison immer auf dem aktuellen Stand bleiben.

Saisonfinale der M4 - Abstieg perfekt gemacht

Platz 3 in Riesenbeck, Platz 5 in Ratingen

Saisonfinale der M4 - Abstieg perfekt gemacht

Die schon die ganze Saison schwelende Personalknappheit vor allem in der M3 wirkte sich auch im Finale der Regionalliga für die M4 aus: Als am Vorabend des Riesenbeck-Wettkampfs die Nachricht eintraf, dass die M3 am Folgetag in Krefeld keine Mannschaft würde stellen können, war damit der Abstieg der M3 in die Regionalliga und damit der der M4 aus der Regionalliga (nur eine Mannschaft je Verein ist pro Liga zulässig) besiegelt...

M5 sichert sich in Riesenbeck den Klassenerhalt

Viele Ausfälle würfeln die Aufstellung durcheinander

Am letzten Wettkampf der Verbandsliga Nord ging es für die M5 nach Riesenbeck. Bei sonnigem Wetter waren die besten Bedingungen für den letzten Wettkampf geschaffen.

Aufgrund von vielen Ausfällen wurde aber die Mannschaftsaufstellung gehörig durcheinander gewürfelt. So blieb am Ende lediglich Ansgar Kröger von der geplanten Mannschaft übrig.

 

 

Unglücklicher Saisonauftakt für die M4

Platz 14 in Harsewinkel

Unglücklicher Saisonauftakt für die M4

Schon im Vorfeld des Regionalliga-Auftakts gestaltete sich die Mannschaftsaufstellung aufgrund der angespannten Personallage als schwierig. Wie auch schon in der M3 und M5 gab es erstmal eine Reihe von Absagen aus verschiedenen Gründen, bevor die vier Starter für die Kurzdistanz in Harsewinkel feststanden.

M5 Landesliga Team gelingt der Aufstieg

Letztes Ligarennen für 2016 fand in Riesenbeck statt

Beim Saisonabschluss in Riesenbeck ging die M5 mit dem Aufstiegsplatz 4 ins Rennen.

Sollte es tatsächlich möglich sein und der Aufstieg gelingen?

  • WEICON

  • zfs
  • fuji
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss