Mannschaften werden für 2019 neu aufgestellt

Das Jahr 2019 bringt hinsichtlich des Ligabetriebes ein paar Neuerungen mit sich.

Nach der Saison 2018 gingen die Mannschaftsbetreuer, gemeinsam mit dem Vorstand, in die Zäsur und haben beschlossen den Ligabetrieb neu zu sortieren.

So wurde beschlossen das die 1. Damenmannschaft zukünftig nicht mehr in der 2. Bundesliga an den Start gehen wird. Anhaltende Besetzungsprobleme der vergangenen Jahre haben zu dem Entschluss geführt, wieder mehr auf Breitensport und somit heimische Athletinnen zu setzen.

Da vom NRW TV nun noch eine weitere Liga gegründet wurde, bedeutet dies das die W1 zukünftig in der Regionalliga und die W2 in der Oberliga an den Start gehen wird. Somit bleibt es bei zwei Damenteams.

Bei den Herrenteams führte der gleiche Grund zu der ersatzlosen Abmeldung der Oberliga Mannschaft M4. Hier konnte der letzte Wettkampf im Jahr 2018 sogar gar nicht mehr bestritten werden. Durch die Abmeldung soll die Besetzung der verbleibenden Teams sicher gestellt werden.

Dadurch ergeben sich Änderungen der Mannschaftsbezeichnungen. Aus der Verbandsliga- Mannschaft, bisher M5, wird die neue M4. Sie startet natürlich weiterhin in der Verbandsliga.

Aus der Landesliga- Mannschaft, bisher M6, wird demnach die neue M5. Auch hier bleibt es bei der Landesliga.

So sind wir auch 2019 noch mit 8 (!!!) Mannschaften im Liga- Alltag vertreten.

Pleiten, Pech und Pannen

Sassenberg bot kein gutes Pflaster für das Verbandsligateam

Pleiten, Pech und Pannen

In Sassenberg stand ein weiterer Start in der Verbandsliga auf dem Programm.

Es begann , leider wieder einmal, mit zwei kurzfristigen Absagen. Da die Meldung an den Verband bereits raus war, konnte lediglich vor Ort noch umgemeldet werden. Also galt es frühzeitig in Sassenberg zu sein.

Gesagt, getan. Vor Ort stellte ich dann heraus das ein Starter lediglich im Besitz eines Einmalchips zur Zeitmessung ist und noch ein Leihchip beim Veranstalter organisiert werden musste. Dennoch waren wir im Zeitplan. Jedoch fehlte uns bis 30 Minuten vor dem Start unser vierter Starter. Felix hatte sich aber lediglich in der Anfahrtszeit verkalkuliert und war dann aber rechtzeitig vor Ort.

 

2. Station: Harsewinkel

Die M5 absolvierte bereits ihren zweiten Wettkampf

2. Station:  Harsewinkel

In Harsewinkel ging es bereits zum zweiten mal in diesem Jahr um wertvolle Punkte für die Verbandsliga Nord.

Mit dabei waren diesmal gleich zwei Debütanten.

 

 

 

 

v.l.n.r. Alexander Lehnert, Ansgar Kröger, Matthias Arnold, Rainer Buddendick

 

Gelungener Start in die Saison

M5 grüßt von Platz 1

Gelungener Start in die Saison

 

 

In Versmold startete heute die neue Saison für die M5 in der Verbandsliga Nord.

Eine Woche vor dem Start wurde die Aufstellung noch einmal durcheinander gewürfelt.

                        v.l.n.r. Marc Schulze, Tim Sievers, Thomas Sievers, Marcel Klute

Startaufstellung M5 steht

Die Startaufstellung der M5 ist raus.

Die Athleten wurden bereits informiert und können nun Ihre Saisonplanung voran treiben.

Im Mitgliederbereich können ab sofort, und immer aktuell, die Aufstellungen eingesehen werden.

Folgt dazu einfach dem Link: Startaufstellung M5

M5 sichert sich in Riesenbeck den Klassenerhalt

Viele Ausfälle würfeln die Aufstellung durcheinander

Am letzten Wettkampf der Verbandsliga Nord ging es für die M5 nach Riesenbeck. Bei sonnigem Wetter waren die besten Bedingungen für den letzten Wettkampf geschaffen.

Aufgrund von vielen Ausfällen wurde aber die Mannschaftsaufstellung gehörig durcheinander gewürfelt. So blieb am Ende lediglich Ansgar Kröger von der geplanten Mannschaft übrig.

 

 

M5 startete in Harsewinkel

Bericht vom 11.06.2017

M5 startete in Harsewinkel

Der zweite Wettkampf nach dem Aufstieg führte die Mannschaft der M5 in dieser Saison am 11. Juni 2017 nach Harsewinkel. Während sich der Mannschaftsbetreuer an diesem Tag größeren Herausforderungen beim Ironman 70.3 in Kraichgau stellte, gingen beim 30. Pflüger Triathlon (Startzeit 14:00 Uhr) Marc Schulze, Marcel Englbrecht, Thomas Spitmann und Philipp Wolfert ins Rennen.

M5 landet in Steinbeck im Mittelfeld

M5 landet in Steinbeck im Mittelfeld

Bei besten Rennbedingungen konnte die fünfte Mannschaft beim Start in der Verbandsliga Nord in Steinbeck ein zufriedenstellendes Ergebnis einfahren. Für die M 5 gingen an diesem Sonntag Andre Riesmeier, Frank Radstaak, Lothar Bitz und Felix Jaffke an den Start.

Gelungener Saisonauftakt für WEICON-Tri Finish Münster in Versmold

Platz 7 für die M5

Gelungener Saisonauftakt für WEICON-Tri Finish Münster in Versmold

Sie geht wieder los, die Triathlonsaison. Und wieder dabei die Damen und Herren von WEICON Tri Finish Münster mit erstmalig 9 Teams in der Liga. Damit sind wir in 5 von 6 Herrenligen vertreten. Den Auftakt machte am Sonntag, den 7. Mai 2017 die im letzten Jahr aus der Landesliga in die Verbandliga aufgestiegene M5.

M5 Landesliga Team gelingt der Aufstieg

Letztes Ligarennen für 2016 fand in Riesenbeck statt

Beim Saisonabschluss in Riesenbeck ging die M5 mit dem Aufstiegsplatz 4 ins Rennen.

Sollte es tatsächlich möglich sein und der Aufstieg gelingen?

Zahlreiche Starter in Saerbeck

M5 festigt Platz 4 in der Tabelle

Zahlreiche Starter in Saerbeck

Am 03. Juli 2016 waren wieder einige Tri Fi's in Saerbeck aktiv.

Allen voran das Landesliga Team bei seinem dritten von vier Wettkämpfen.

Marc Schulze, Felix Jaffke, Daniel Löbbers und Martin Epkenhans bewältigten die Aufgabe mit sehr guten Einzelergebnissen (siehe: Liga> M5 Landesliga> aktuelle Ergebnisse> 2016) und sicherten sich als Mannschaft den 5. Platz der Tageswertung.

Tri Finish Saison- Auftakt im Ligageschehen 2016

Landesliga Versmold, 8. Mai 2016

Tri Finish Saison- Auftakt im Ligageschehen 2016

Spannung pur: Erster Auftritt als „WEICON Tri Finish Münster“. Die neuen Einteiler von ZeroD – hier ein grosses „Dankeschön“ an Tim Habel - finden positive Bewertung durch die heutigen Starter: Marc Schulze, Marc Ziegler, Ansgar Kröger und Wolle Verhoeven.

 

Erfolgreicher Saisonauftakt für Mondi TriFinish Münster

Ligawettkämpfe Gütersloh 2014

Erfolgreicher Saisonauftakt für Mondi TriFinish Münster

Auf der Volks- sowie Kurzdistanz wurden neue Sieger gesucht. Aber auch die Landesliga und die Regionalligen der Männer und Frauen starteten in die neue Saison. Der Mondi TriFinish Münster, vertreten in der Landesliga durch die M5, in der Regionalliga der Männer durch die M3 und bei den Frauen durch die W2, war bestens aufgestellt. Bei strahlendem Sonnenschein machten sich die Finisher schon früh auf den Weg Richtung Ostwestfalen.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss